Fragen in Vorstellungsgesprächen bei Zühlke | Glassdoor.ch

Fragen in Vorstellungsgesprächen bei Zühlke

8 Bewertungen von Vorstellungsgesprächen

Erfahrung

Erfahrung
88%
12%
0%

Einladung zum Vorstellungsgespräch

Einladung zum Vorstellungsgespräch
64%
12%
12%
12

Schwierigkeit

3.1
Durchschnittl.

Schwierigkeit

Schwer
Durchschnittl.
Leicht

Gesprächsbewertungen

Filter

Filter

Sortieren: BeliebtheitDatumSchwierigkeit
Bewertungen geschrieben in:Deutsch (8), Englisch (30)
Sortieren:
  1.  

    Junior Software Engineer-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Bern
    Kein Angebot
    Neutrale Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Juli 2017 bei Zühlke (Bern).

    Vorstellungsgespräch

    Es hat erst mit einem Telefon Interview mit der Head Competence Unit begonnen. Dieses Gespräch war sehr angenehm. Später dann Vorort war ein voller Interview Tag geplant: Ein Culture fit mit der Head Competence Unit und eine HR Person und dann ein Technical assessment.

    Allerdings war das HR Team nicht ganz ehrlich in der E-mail damals als Sie mich eingeladen haben. Die E-Mail sagte, dass beide Teile an dem Tag sicher gemacht werden. Allerdings kam am Interview Tag heraus, dass man erst schaut ob der erste Teil gut geht. Die Absicht ist in beiden fällen unterschiedlich. Dies würde ich schonmal als das erste "Red flag" sehen. Das zweite Red flag ist, dass Sie mich erst nach Zürich (welches nur 2 Stunden fahrt von mir ist) eingeladen haben, dann aber doch nach Bern, welches 4 Stunden fahrt von mir war. Da die Einladung (und die Wortwahl) den Eindruck vermittelte, dass eine Zusage ziemlich möglich wäre, habe ich einfach Zugestimmt und ein Hotel gebucht. Die Hotel Übernachtungskosten haben sie dann aber nicht übernommen. (EDIT: Das Team hat mich nochmal angeschrieben und dann doch die Kosten übernommen.)

    Im ersten Teil fragten sie über die Person selber, wie man in der Uni in Teams gearbeitet hat etc. Man wird auch gezeigt wie das Unternehmen arbeitet und was man im schlimmsten Fall erwarten soll. Man hat nicht wirklich viel über den eigentlichen Team oder die eigentliche Arbeit geredet. Allerdings war jetzt schon Begeisterung erwartet (es ist aber nicht sicher über was man jetzt schon begeistert sein soll). Danach werden die zwei Personen sich zurückziehen um sich zu beraten. Davor, aber, geben sie einen Ordner mit 30 Seiten über Projekte von Zukehle. Dann kommen sie zurück und geben einen Grund (mein war es, dass ich keine Begeisterung zeigte und ich angeblich nicht gut in einem Team arbeiten würde) warum wir nicht in die zweite Runde gehen. Nun sitze ich da mit 30 Seiten über eine Firma die gerade nein sagte, eine Hotel Rechnung, und 4 Stunden fahrt für nichts. Das war dann doch sehr komisch.

    Warum konnte man das nicht über das Telefon machen? Warum wird mir so oft gesagt ich soll doch eine Bewertung online abgeben? Was soll ich denn mit den 30 Seiten machen wenn es doch nicht mal feststeht, dass wir den zweiten Teil machen?

    Sehr viel war in diesem Vorort Interview Gespräch komisch. Allerdings war die Kommunikation bevor dem Interview Tag sehr gut. Das Team ansich war auch professionell und nett, aber ich bin mir nicht sicher was im Hintergrund passiert ist.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Wenn Sie ein Projekt machen könnten, was würde es sein? (Zielgruppe, Technologie, Projektdauer, usw.)   Frage beantworten

    Antwort von Zühlke

    24. Jul 2017 – HR Specialist

    Liebe/r Bewerber/in

    Vielen Dank für dein ausführliches und offenes Feedback. Wir bedauern, dass dein Eindruck von unserem Rekrutierungsprozess nicht durchgehend befriedigend war. Die Gespräche... Mehr


  2. Hilfreich (2)  

    Software Engineer-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Schlieren
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert bei Zühlke (Schlieren).

    Vorstellungsgespräch

    Der Bewerbungsprozess bestand aus 2 Phasen.

    1.
    Zuerst wird man zu einem "cultural fit" Interview vor Ort eingeladen. Es sind zwei Seniors von Zühlke beim Gesprach, beide mit technischem Background . Das Gespräch ist eher informell und sehr interaktiv. Es ist keine simple Frage-Antwort Runde, sondern ein Gespräch miteinander über Themen wie die persönliche Erfahrung, Ziele für später, Unternehmenskultur, Arbeitsweise, wie man mit gewissen Situationen beim Job umgehen würde etc. Die Interviewer waren sehr angenehm, jederzeit höflich und freundlich und man fühlte sich sehr wohl bei dem Gespräch. Der Prozess und Ablauf des Gsprächs wird einem klar aufgezeigt. Man bekommt sofort vor Ort Feedback und die Entscheidung ob es in die nächste Runde geht, nachdem sich die Interviewer kurz zurück ziehen um sich zu besprechen. Das ist sehr erfreulich, und das Feedback ist ehrlich und nützlich. Das Gespräch dauerte etwa 1,5 Stunden.

    2.
    Der zweite Teil ist das technische Interview, welches bis zu 3 Stunden dauern kann. wiederum sind zwei Interviewer vor Ort, wobei beide technischen Background haben.
    Anfangs soll der Kandidat ein eigenes Projekt aus der Vergangenheit präsentieren und die technischen Aspekte zeigen. Dazu kann/soll das Whiteboard benutzt werden.
    Als nächstes erhält mein ein kleines Dossier mit der Beschreibung einer Aufgabenstellung für ein zu designendes System ( z.b. ein kleines Spiel) und hat dann 15 Minuten Zeit ein Objektorientertes Design (UML) dazu zu entwerfen. Danach wird das resultierende Design im Detail besprochen mit den Interviewern. Es werden OOP-Konstrukte, Design Patterns, Klassen/Interfaces etc. abgefragt. Dabei gilt es die Design Patterns zu erkennen und anzuwenden auf das Beispiel. Die nächste Phase bezieht sich dann sehr spezifisch auf den Technologiestack für den man sich bewirbt (Java/.NET). Dabei werden alle Aspekte der Programmiersprache, Threads, Collections, Exceptions, Datenbankprinzipien etc. durchgegangen. Auch beim zweiten Interview gibt es das Feedback sofort vor Ort und auch das allfällige Jobangebot.

    Insgesamt sind beide Gespräche sher professionell, sehr angenehm und sehr interaktiv. Man fühlt sich nie wie in einer Prüfung sondern wie in einer normalen Diskussion unter Ingenieuren. Das ist sehr erfreulich

    Fragen im Vorstellungsgespräch

  3.  

    Software Engineer-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Mitarbeiter in Schlieren
    Angebot angenommen
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich über eine Hochschule oder Universität beworben. Vorstellungsgespräch absolviert im Januar 2012 bei Zühlke (Schlieren).

    Vorstellungsgespräch

    Abklären des Lebenslaufes und Fragen zu einzelnen vergangenen Arbeitserfahrungen oder Projekten, durchgehen einer Liste mit Technologien, und bewerten welche Erfahrung man damit hat, Kennenlernen von zukünftigen Kollegen und Gelegenheit zum Austausch beim Kaffee, Zeit für Fragen an den Arbeitgeber.

    Fragen im Vorstellungsgespräch


  4.  

    Softwareentwickler-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im Januar 2018 bei Zühlke.

    Vorstellungsgespräch

    Ich wurde zu einem Telefoninterview eingeladen. Als erstes wurde der Lebenslauf durchgegangen und gefragt, ob ich auch Reisebereit sei, da man ab und zu zu Kunden hinfahren muss. In meiner Bewerbung habe ich angegeben, dass ich Programmiersprachen wie Java und C++ behersche. Darüber hat man mir bis zu 5 Fragen gestellt, um mein Wissensstand zu prüfen. Das Gespräch war sehr angenehm.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Was sind die Unterschiede zwischen Java und C++ in Bezug auf Vererbung?   Frage beantworten

  5.  

    .NET Software Engineer-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Schlieren
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Schweres Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte mehr als 1 Woche. Vorstellungsgespräch absolviert im Juli 2016 bei Zühlke (Schlieren).

    Vorstellungsgespräch

    Ein erstes Vorstellungsgespräch dient zur Abklärung, ob man zu der Firma passen würde.
    Das zweite Vorstellungsgespräch klärt dann die fachliche Eignung ab. Dabei wurden zuerst ein paar allgemeine Fragen gestellt. Dann kam ein kurzer praktischer Teil, bei dem ein Klassendiagramm zu einem Fall erstellt werden musste. Danach werden Fragen zu sämtlichen Aspekte des Software Engineering gestellt (Betriebssysteme, Datenbanken, Netzwerke, Agile Prozesse, ...)

    Das Gespräch war sehr angenehm, der Gesprächsleiter sorgte immer dafür, dass man sich wohl fühlt. Insgesamt eine gute Erfahrung, auch wenn das Resultat leider negativ war.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Präsentieren Sie ein Projekt, an dem Sie mitgearbeitet haben (in englisch).   Frage beantworten
    • Ein Dossier mit angaben zu einem Rollenspiel wurde abgegeben. Man hat 10 Minuten Zeit, dazu ein UML Klassendiagramm zu erstellen. Dieses wird danach besprochen.   Frage beantworten

  6.  

    Business Solutions Manager-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Schlieren
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Leichtes Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich persönlich beworben. Der Vorgang dauerte 2 Wochen. Vorstellungsgespräch absolviert im August 2017 bei Zühlke (Schlieren).

    Vorstellungsgespräch

    Sehr informelles und angenehmes Gespräch mit Top Management unter vier Augen, nachdem ein Mitarbeiter mich weiterempfohlen hatte. Dabei wurden die aktuellen Expansionspläne vorgestellt und das allgemeine Vorgehen zur Besetzung der Stellen (intern vs. extern) erläutert. Da die Stelle mittlerweile intern besetzt wurde, ging es rasch um eventuell existierende, weitere Möglichkeiten einer Anstellung, so dass insgesamt doch noch ein sehr positiver Eindruck der Firma bestehen blieb.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Es wurde mir mitgeteilt, dass die Position mittlerweile bereits intern besetzt wurde, aber es durchaus noch andere interessante Positionen gäbe.   1 Antwort

  7. Hilfreich (3)  

    Leitender Softwareentwickler-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Zürich
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Schweres Gespräch

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Bewerbung

    Ich habe mich auf Empfehlung eines Mitarbeiters beworben. Der Vorgang dauerte 1 Tag. Vorstellungsgespräch absolviert im Januar 2012 bei Zühlke (Zürich).

    Vorstellungsgespräch

    Sehr anstrengend mit Fragen aus einer Vielzahl Technologien. Die Interviewer waren eher freundlich. Das Interview war auf Deutsch. Die Erwartungen waren ziemlich hoch. Mir wurden Fragen zu Softwaredesign, Designmustern, verschiedenen Programmiersprachen und Datenbanken gestellt, aber auch Fragen über die vorherige Arbeitsstelle. Insgesamt war es ein positives Erlebnis, ungeachtet des Endergebnisses.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Warum denken Sie, Sie wären in unserer Firma gut aufgehoben?   1 Antwort
  8.  

    Praktikant Communications-Vorstellungsgespräch

    Anonymer Bewerber im Vorstellungsgespräch in Schlieren
    Kein Angebot
    Positive Erfahrung
    Durchschnittl. Gespräch

    Bewerbung

    Ich habe mich online beworben. Der Vorgang dauerte eine Woche. Vorstellungsgespräch absolviert bei Zühlke (Schlieren).

    Vorstellungsgespräch

    1. Ein ca. halbstündiges Telefoninterview mit der Marketingleiterin wo die Kompetenzen beurteilt wurden. Erster Eindruck um zu sehen ob der Bewerber die gewünschten Qualifikationen mit sich bringt. Das Telefoninterview war locker und mehr eine Art Smalltalk.
    2. Ein weiteres Vorstellungsgespräch fand vor Ort in Schlieren ZH mit Führung durch die Firma statt. Das Gespräch wurde des weiteren von zwei Fachverantwortlichen geführt und war sehr angenehm und locker.
    3. Aufgabe: Es wurde verlangt eine Kurzanalyse über die Social Media Kanäle der Firma zu präsentieren. Diese wurde in einer Powerpoint Präsentation zusammengestellt und dann per Email an den Bereichsleiter weitergeleitet.

    Fragen im Vorstellungsgespräch

    • Was können Sie schlecht?
      Was sind Ihre Stärken?
      Was halten Sie von dieser Situation? Wie hätten Sie gehandelt?   Frage beantworten

Wir haben für dieses Unternehmen keine weiteren Bewertungen in Deutsch. Bewertungen anzeigen, die in der folgenden Sprache geschrieben sind: Englisch (30)

Verpassen Sie nicht Ihren Traumjob
Laden Sie Ihren Lebenslauf hoch, um sich schnell und einfach für Jobs zu bewerben. Bewerben leicht gemacht!