Was macht man als Produktdesigner?

Ein Produktdesigner ist für das Design und die Entwicklung von Konsumgütern verantwortlich. Zu den Aufgaben in dieser Position gehören die Verbesserung bestehender Produktdesigns und die Analyse von Arbeitskonzepten, die von Konkurrenten ähnlicher Produkte auf den Markt gebracht wurden, um Qualität und Leistung anzugleichen. Je nach Branche und Unternehmen können Produktdesigner in eine leitende, geschäftsführende oder Managementfunktion aufsteigen.

Häufig wird ein Bachelorabschluss verlangt, wobei der Schwerpunkt je nach Branche variiert. Einschlägige Berufserfahrung wird bevorzugt und erfolgreiche Kandidaten verfügen oft über fundierte Kenntnisse im Bereich des computergestützten Designs (CAD) sowie über ausgezeichnete Konzepte zur Entwicklung von Fähigkeiten. Zu den weiteren nützlichen Qualifikationen zählen gute Recherche- und Konkurrenzanalysefähigkeiten sowie ein Verständnis für Branchentrends und Marktbedingungen. Aufgrund der Art der Arbeit ist die körperliche Fähigkeit erforderlich, täglich lange Stunden vor einem Computer zu sitzen.

Welche Aufgaben hat man als Produktdesigner?
  • Erstellen von Designkonzepten und Zeichnungen zur Bestimmung des besten Produkts
  • Präsentieren von Produktideen gegenüber zuständigen Teammitgliedern für Brainstorming
  • Vorschlagen von Verbesserungen bezüglich Design und Leistung gegenüber Produktingenieure
  • Umsetzung von Designkonzepten in funktionale Prototypen
  • Durchführung von Forschungsarbeiten über Produkttechnologien und -strukturen zur Umsetzung in Designkonzepte
  • Über aktuelle Branchentrends und Marktbedingungen auf dem Laufenden bleiben
  • Koordination mit Designern, um genaue Kommunikation und Effizienz in der Designphase sicherzustellen
  • Modifizieren und Überarbeiten vorhandener Entwürfe zur Erfüllung der Kundenerwartungen
Was sind die Voraussetzungen für einen Job als Produktdesigner?
  • Einschlägige Berufserfahrung als Produktdesigner ist wünschenswert
  • Außergewöhnliche mündliche und schriftliche Kommunikationsfähigkeiten
  • Ausgezeichnetes Auge für ästhetisches Design und Kundenfreundlichkeit
  • Gutes Verständnis der Farbwissenschaft und Farbkombinationen
  • Künstlerisches und innovatives Flair
  • Ausgezeichnete Detailgenauigkeit
  • Sorgfältig und fleißig
  • Ausgeprägte Kenntnisse über die Branche und Markttrends
  • Fähigkeit, stundenlang vor dem Computer zu sitzen
Work-Life-Balance
3.4 ★
Gehaltsspanne--
Karrieremöglichkeiten
3.4 ★
Durchschn. Berufserfahrung2-4 Jahre

Gehälter für Produktdesigner

Es gibt keine aktuellen Gehaltsangaben für eine Beschäftigung als Produktdesigner. Sie können in Ihren Wunschjobs weitere Stellenbezeichnungen angeben, um ähnliche Gehaltsangaben zu sehen.

Von Glassdoor geschätztes Gehalt

Karriereweg: Produktdesigner werden

Erfahren Sie, wie Sie Produktdesigner werden, was für Fähigkeiten und Kenntnisse Sie für Ihren beruflichen Erfolg benötigen und welche Gehaltsstufen Sie bei jedem Schritt auf Ihrem Karriereweg erwarten können.

produktdesigner (M/W/D)
CHF 103’668/Jahr
Senior produktdesigner (M/W/D)
CHF 115’858/Jahr
lead produktdesigner (M/W/D)
CHF 103’134/Jahr
Produktdesigner

Verteilung der Jahre Berufserfahrung

0 - 1
21%
2 - 4
52%
5 - 7
8%
8+
19%
Ohne die Zeit der allgemeinen und/oder beruflichen Ausbildung

Vorstellungsgespräche als Produktdesigner

Häufige Fragen zu Rollen und Verantwortlichkeiten als Produktdesigner

Für eine erfolgreiche Berufsausübung und Karriere als Produktdesigner werden am häufigsten Adobe Creative Suite, Wireframes, InDesign, Iteratives Design und Zusammenarbeit benötigt.

Die mit dem Beruf Produktdesigner am ehesten vergleichbaren Berufe sind:
  • entwicklungsleiter (M/W/D)
  • entwickler (M/W/D)

Ähnliche Karrieren

entwicklungsleiter (M/W/D)
CHF 124’878
entwickler (M/W/D)
CHF 95’810
20% Überschneidung der Fähigkeiten

Stellenangebote als Produktdesigner