Arbeitgeberbewertungen für Avaloq | Glassdoor.ch

Bewertungen für Avaloq

Aktualisiert am 4. November 2018
83 Bewertungen

Filter

Filter


3.9
StarStarStarStarStar
BewertungstrendsBewertungstrends
Würden einem Freund empfehlen
Befürworten Geschäftsführer
Avaloq Group Chief Executive Officer Jürg Hunziker
Jürg Hunziker
10 Bewertungen

Mitarbeiter-Bewertungen

Sortieren: BeliebtheitSterneDatum

  1. Hilfreich (1)

    „Am Puls der Innovation”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Compliance in Zürich
    Akt. Mitarbeiter - Compliance in Zürich
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Avaloq (Weniger als ein Jahr)

    Pros

    Schweizerischer Kultur und Verlässlichkeit global ausgerollt !

    Kontras

    Das schnelle Wachstum fordert alle Avaloq Mitarbeiter den aktuellen Zeitgeist mitzutragen.

    Rat an das Management

    Bei diesen Mitarbeitern kann gar nichts schief laufen! Relax and enjoy to run such a great company.


  2. „Viel Verantwortung”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Projektleiter in Zürich
    Akt. Mitarbeiter - Projektleiter in Zürich
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Avaloq (Über 5 Jahre)

    Pros

    Man kriegt viel Verantwortung
    Hat genügend Freiräume
    Unternehmen wächst stark
    Positive Unternehmenskultur
    Schöne Erfolgsstory

    Kontras

    Karriere auf Papier ok, praktisch nicht
    Lohnbänder vorhanden, weden aber nicht eingehalten
    Beförderungsversprechen werden nicht immer eingehalten
    Corporate Standards werden regional nicht überal angewendet
    Manchmal wird man unbegründet unter Druck gesetzt

    Rat an das Management

    Bitte nutzt das Framework für die Positionen und lebt es mehr praxisorientiert oder elminiert das Konzept wieder. Kreiert einen Talentpool für future leaders. Junge Mitarbeiter, die bereit sind Führungsfunktionen anzunehmen und diese bereits früh darauf vorbereiten und ausbilden. Lohn ist zwar Hygienefaktor, aber Lohnbänder müssen eingehalten werden.

  3. „Eine Firma mit Weitsicht...”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Zürich
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Zürich
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Avaloq (mehr als ein Jahr)

    Pros

    ...nicht nur für die eigene Strategie sondern auch für die Belegschaft. Es wird viel in die eigenen Leute investiert (Free Lunch, Valet Parking, E-Bikes, Früchte, Kaffee, Home Office Möglichkeiten, Ausweichmöglichkeiten in andere Büros etc. ...und für die Zukunft entsteht ein Neubau mit State-of-the-Art Infrastruktur!

    Kontras

    ...schade, dass langjährige Mitarbeiter das Investment der Firma nicht mehr wahrnehmen und es als selbstverständlich erachten.


  4. „Executive Assistant to CEO”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Zürich
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Zürich
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Avaloq gearbeitet (Über 10 Jahre)

    Pros

    Dynamisches Umfeld, mehrheitlich junge Leute, sehr aktiver und fordernden Vorgesetzter, respektvoller Umgang, angemessene Entlöhnung, selbstständiges Arbeiten ist sehr erwünscht.

    Kontras

    etwas magere PK- Leistungen, grosse Baustelle um das ganze Areal

    Rat an das Management

    Bewerbern nicht zu viel versprechen, dafür ehrlich mitteilen, was von den Mitarbeitenden verlangt wird.


  5. „Guter Arbeitgeber”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Systems Engineer in Zürich
    Akt. Mitarbeiter - Systems Engineer in Zürich
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite bei Avaloq (mehr als ein Jahr)

    Pros

    - Team
    - Interessante Arbeit
    - Interessantes Umfeld

    Kontras

    - Organisation
    - Zusatzleistungen
    - Lohn

    Rat an das Management

    - Realistischere Ziele definieren


  6. „Fordernder und fördernder Arbeitgeber in spannendem Umfeld”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - IT System Engineer in Zürich
    Akt. Mitarbeiter - IT System Engineer in Zürich
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Avaloq (Über 3 Jahre)

    Pros

    Gute Entfaltungsmöglichkeiten in spannendem Umfeld. Für einen innovativen Arbeitgeber zu arbeiten, bringt die Möglichkeit mit neuen und neusten Technologien im IT Berich zu arbeiten.

    Kontras

    Die Transformation vom Start-up zum globalen Unternehmen ist noch nicht in jedem Bereich angekommen. Dementsprechend braucht es bei gewissen Themen Geduld oder erhöhten Einsatz um ans Ziel zu kommen. Die neuen Strukturen sind aber erkennbar.


  7. „System Engineer”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Zürich
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter in Zürich
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Befürwortet Geschäftsführer

    Pros

    Internationale Firma, mit interessanten Projekten, angenehmes Klima unter den Mitarbeiter,

    Kontras

    zu schnell gewachsen darum zum Teil ein wenig unorganisiert. Personal Restaurant ist teuer da Avaloq kein Beitrag leistet . 42.5 Stundenwoche

    Rat an das Management

    Nicht nur selber zu sich grosszügig sein sondern auch mit seinen Angestellten

  8. „Spannende, lehrreiche, aber nicht schmerzfreie Erfahrung”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Software Engineer in Zürich
    Ehem. Mitarbeiter - Software Engineer in Zürich
    Empfiehlt
    Negative Prognose
    Negativ Geschäftsführer

    Ich habe bei Avaloq gearbeitet (Über 5 Jahre)

    Pros

    In der Schweiz gibt es nicht viele IT-Unternehmen dieser Grössenordnung. Dementsprechend gibt es auch viel zu lernen und interessante Menschen kennenzulernen. Insbesondere im im Team ist der Zusammenhalt stark. Die ständigen Restrukturierungen sind auf der einen Seite zwar mühsam, bergen aber viele wertvolle Erfahrungswerte mit sich, sofern man sie übersteht.

    Kontras

    Persönliche Beziehungen, der Einsatz von Ellenbogen und ein grosses Mundwerk sind in dieser Firma wichtigere Werkzeuge fürs Vorankommen als Fachwissen und Ideenreichtum. Dementsprechend wird zum Leidwesen der ganzen Firma auf allen Ebenen auch wenig Selbstreflexion betrieben. Das Eingestehen von Schwächen passt nicht nicht an einen Ort, wo grundsätzlich das Recht des Stärkeren regiert.

    Rat an das Management

    Anstatt immer wieder aufs neue an mehreren Fronten gleichzeitig kämpfen zu wollen, sollte man sich auf seine Kernkompetenzen konzentrieren und dort strategisch, aber effektiv ausgebaut werden. Beim Beförderungen sollte mehr Wert auf die Führungskompetenz des Mitarbeiters geachtet werden. Den Mitarbeitern sollte reinen Wein einschenken. Die immer gleichen Expansionsfloskeln herunter zu beten hilft nichts, wenn kurze Zeit später wieder massenweise Mitarbeiter oder wie Zügelkisten durch die Firma geschoben werden, während lediglich die Avaloq-Elite unangetastet bleibt,


  9. „Viel brachliegendes Potential”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Ehem. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt nicht
    Negative Prognose
    Negativ Geschäftsführer

    Ich habe in Vollzeit bei Avaloq gearbeitet

    Pros

    Extrem hohe Kompetenz (Bankfach, IT) und Drive der Mitarbeiter. Ein im Kern sehr gutes Produkt mit dem die Bankenwelt nachhaltig und zum Besseren verändert werden könnte.

    Kontras

    Aus den Assets (Menschen, Produkt) wird viel zu wenig gemacht. Grund ist v.a. eine verheerende Kultur: Aggressivität und interner Wettbewerb wirkt lähmend, ermüdend und irgendwann einmal demotivierend. Man arbeitet nicht gemeinsam auf übergeordnetes Ziel hin, sondern versucht selber als Held dazustehen - was leider vom Management auch immer wieder honoriert wird. Zudem verhindert ein zu starker Sales-Focus die nachhaltige Weiterentwicklung des Produktes. Sales ist wichtiger als ein gutes Produkt, wichtiger als zufriedene Kunden. Schade!

    Rat an das Management

    Arbeitet an der Kultur und daran, Kundennutzen- und Zufriedenheit ins Zentrum der Aktivitäten zu stellen. Der Rest ergibt sich dann von selbst, inkl. Sales.


  10. Hilfreich (2)

    „Sehr innovativer Ort”

    StarStarStarStarStar
    • Work-Life-Balance
    • Kultur & Werte
    • Karrieremöglichkeiten
    • Vergütung & Zusatzleistungen
    • Führungsebene
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Akt. Mitarbeiter - Anonymer Mitarbeiter
    Empfiehlt
    Positive Prognose
    Keine Meinung zu Geschäftsführer

    Ich arbeite in Vollzeit bei Avaloq

    (Übersetzt aus dem Englischen)

    Pros

    Avaloq will Kunden nicht einfach nur Software von hoher Qualität bieten, sondern die Bankenindustrie formen.

    Hochintelligente Leute mit breitem Wissen über Banking.

    Es gibt einige Möglichkeiten sowohl international als auch in verschiedenen Geschäftsbereichen.

    Kontras

    Die Firma versteht sich noch nicht ganz auf das globale Arbeiten: noch immer werden viele Entscheidungen zentral getroffen, anstelle sie an internationale Büros zu delegieren. Das führt manchmal zu Vorgängen, die außerhalb der Schweiz nicht gleich gut funktionieren können

    Rat an das Management

    Global denken, lokal handeln: Mehr Raum für Lokalisierung von Prozessen zulassen, nur das standardisieren, was standardisiert werden muss