mit bewertungen richtig umgehen

VORLAGEN FÜR RECRUITER

Mit Bewertungen richtig umgehen

EINLEITUNG

Sowohl positives als auch negatives Feedback sind es, die den Wandel vorantreiben und Menschen und Organisationen helfen, zu wachsen und sich zu verbessern.

Zudem sollte Feedback, einschließlich der auf Glassdoor veröffentlichten Bewertungen, keine Einbahnstraße sein. Wenn Mitarbeiter ihre Meinung zu Ihrem Unternehmen äußern, nutzen Sie die Chance um mit ihnen ins Gespräch zu kommen und auch Ihre Sicht zu teilen.

Die Vorlagen, die Sie in dieser Anleitung finden, helfen Ihnen, mit Bewertungen von aktuellen und ehemaligen Angestellten optimal umzugehen. Sie werden mit unserer Hilfestellung schnell lernen, wie einfach es ist, aus der Feedbackschleife einen wichtigen Mechanismus für Ihre Personalbeschaffung zu machen und informierte Kandidaten anzuwerben.

ABSCHNITT 1

Resultate durch das Beantworten von Bewertungen

Bewertungen sind ein wichtiger Bestandteil bei der Jobsuche Ihrer Kandidaten. Weltweit prüfen 80 % der Stellensuchenden Rezensionen und Bewertungen von Unternehmen, bevor sie sich für eine Stelle entscheiden.1 Diejenigen Bewerber die Rezensionen lesen, machen das nicht nur oberflächlich, sondern lesen mindestens vier Bewertungen, bevor sie sich eine Meinung zum Unternehmen bilden.2 Dadurch werden diese Talente zu den am besten informierten Kandidaten auf dem Markt.

Aber was können Sie tun, wenn die Bewertungen zu Ihrem Unternehmen durchmischt sind? Oder wenn Sie auf eine Bewertung reagieren möchten, welche von einem ehemaligen Angestellten abgegeben worden ist? Die Lösung ist ganz einfach, denn Sie können direkt auf Bewertungen zu Ihrem Unternehmen antworten.

Tatsächlich sagen 65 % der Arbeitssuchenden, die Bewertungen auf Glassdoor lesen, dass sich ihre Wahrnehmung eines Unternehmens verbessert, nachdem sie gesehen haben, wie ein Arbeitgeber darauf reagiert hat.3

Wenn Sie auf Rezensionen antworten, hat das nicht nur einen positiven Einfluss auf potenzielle Kandidaten, sondern kann sich auch positiv auf Ihr Markenimage und zukünftige Erfolge bei der Rekrutierung auswirken. Haben Sie Probleme, Führungskräfte in Ihrem Unternehmen noch davon zu überzeugen? Legen Sie ihnen diese Beweise vor:

EINFLUSS AUF DIE REKRUTIERUNG.

Die durchschnittlichen Kosten für eine Einstellung liegen bei 4.129 $4 (etwa 3.650 €). Unternehmen mit einem schlechten Ruf zahlen 10 % mehr pro Einstellung.

EINFLUSS AUF DIE MARKE DES UNTERNEHMENS.

Von den Unternehmen, die als “Best Place to Work” in den USA ausgezeichnet wurden, beantworten mehr als die Hälfte (56 %) ihrer Bewertungen.

ABSCHNITT 2

Richtlinien für Bewertungen

Um ein ausgeglichenes und umsetzbares Feedback für Arbeitgeber zu erhalten, bittet Glassdoor Angestellte darum, in ihren Bewertungen die ‚Pros‘, ‚Kontras‘ und einen ‚Rat an das Management‘ anzugeben.

Glassdoor hält strikte Richtlinien für die Community ein, damit sichergestellt werden kann, dass alle Bewertungen und Antworten hilfreich, ausgewogen und authentisch sind. Alle Bewertungen durchlaufen einen zweistufigen Moderationsprozess, welcher eine KI-gestütze Analyse und zusätzlich auch eine Durchsicht von einem unserer Mitarbeiter enthält. Sollten Bewertungen nicht diesen Richtlinien entsprechen, werden sie auch nicht auf unserer Seite veröffentlicht.

Um sicherzustellen, dass Ihre Antworten innerhalb unserer Community-Richtlinien liegen, sollten Sie:
  1. Höflich und professionell bleiben.
  2. Nicht den Namen des Bewertenden erwähnen, den Sie für den Verfasser halten.
  3. Dem Verfasser der Bewertung nicht mit rechtlichen Schritten drohen oder andere Strafmaßnahmen ankündigen.

Best-Practices zur Beantwortung von Bewertungen auf Glassdoor

  • Stellen Sie sicher, dass die Anrede und der Name des Ansprechpartners korrekt sind
  • Erstellen Sie den Textentwurf in Word oder Google Doc, um Rechtschreibung, Grammatik und den Ton entsprechend anzupassen
  • Bedanken Sie sich für die Bewertung
  • Erkennen Sie positives Feedback an
  • Gehen Sie auf bestimmte Bedenken ehrlich ein
  • Bleiben Sie sich selbst und Ihrem Unternehmen treu
  • Vermeiden Sie interne Fachbegriffe oder Firmenjargon
  • Bieten Sie an, das Gespräch offline weiterzuführen
Wenn Sie dabei sind Ihre Antwort zu formulieren, empfehlen wir Ihnen, neben den Best Practices auch die drei folgenden Punkte zu beachten:
  • Anerkennung zeigen. Oftmals möchten aktuelle und ehemalige Angestellte vor allem, dass ihr Problem anerkannt wird, anstatt eine leere Entschuldigung zu erhalten. Seien Sie stets transparent, wenn Sie die aktuelle Situation beschreiben und beschreiben Sie, wie Sie damit umgehen möchten.
  • Stellen Sie Ihren Standpunkt klar da und unterstreichen Sie Ihre Perspektive mit Fakten und Daten. Lassen Sie Emotionen außen vor.
  • Beratende Funktion. Ihre Antwort gilt nicht nur für den aktuellen oder ehemaligen Mitarbeiter, der Ihr Unternehmen bewertet hat, sondern auch für potenzielle Kandidaten. Zukünftige Kandidaten können erfahren, wie sie reagieren sollten, falls sie in der gleichen Situation sein sollten.

Testen Sie Ihr Wissen

Lesen Sie die folgenden Muster-Antworten und überlegen Sie, ob diese den Community-Richtlinien und unseren Best-Practice-Empfehlungen entsprechen.

mit bewertungen richtig umgehen

Optionen bei der Beantwortung von Bewertungen

Nachdem Sie die richtige Art zu antworten identifiziert haben, werden nun die unterschiedlichen Möglichkeiten aufgezeigt, wie Sie als ein Unternehmen an Bewertungen herangehen können. Dabei sollen alle Stakeholder, abhängig vom Inhalt der Bewertung, in die Feedbackprozess miteinbezogen werden können.

mit bewertungen richtig umgehen

Optionen bei der Beantwortung von Bewertungen

mit bewertungen richtig umgehen

Optionen bei der Beantwortung von Bewertungen

mit bewertungen richtig umgehen

Optionen bei der Beantwortung von Bewertungen

mit bewertungen richtig umgehen

Arbeitsrollen und Verantwortlichkeiten

Fühlen Sie sich nicht unter Druck gesetzt alle Bewertungen alleine zu beantworten. Nehmen Sie die richtigen Kollegen in Ihrem Unternehmen in die Verantwortung, die Ihnen dabei helfen können, die Anliegen der Bewertenden zu verstehen. Hier sehen Sie, wie Sie die Verantwortlichkeiten innerhalb Ihres Unternehmens über die verschiedenen Arbeitsbereiche hinweg verteilen können:

mit bewertungen richtig umgehen

ABSCHNITT 3

Bewertungen anfragen

Da Sie nun wissen, wie Sie optimal auf die unterschiedlichen Bewertungen auf Glassdoor reagieren können, sollten Sie Ihre Mitarbeiter nach Feedback fragen. Sie können direkt über den Glassdoor Arbeitgeberbereich Ihre Mitarbeiter nach Bewertungen fragen. Folgen Sie dafür diesen einfachen Schritten:

  1. Gehen Sie innerhalb des Arbeitgeberbereichs zu ‘Bewertungsverwaltung’. Klicken Sie dann auf ‘Weitere Bewertungen anfordern’.
  2. Füllen Sie die Adressfelder ‚Von‘ und ‚An‘ der E-Mail aus
  3. Geben Sie einen Betreff ein und schreiben Sie die E-Mail
  4. Schicken Sie die E-Mail ab

mit bewertungen richtig umgehen

Hier finden Sie eine Muster-Nachricht, die Sie an alle Ihre Angestellten schicken können:

Liebe Mitarbeitenden,

Wir wären Ihnen sehr dankbar, wenn Sie sich einen Moment Zeit nehmen würden, um uns auf Glassdoor zu bewerten. Glassdoor ist eine führende globale Jobsuchmaschine, welche immer häufiger von Bewerber genutzt wird, die mehr über unser Unternehmen herausfinden möchten. Es ist wichtig für uns, dass unsere Mitarbeiter ein ehrliches Feedback auf Glassdoor abgeben. So können sich potenzielle Kandidaten ein gutes Bild von unserem Unternehmen machen. Zudem nutzen wir das Feedback, um uns stetig zu verbessern und unser Unternehmen zu einem attraktiven Arbeitsplatz zu machen. Ihr ehrliches Feedback ist sehr willkommen und bleibt völlig anonym.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung.

Quellen

Quellen:
1 BPS World-Umfrage, Mai 2017
2 Glassdoor.com UK-Webseitenumfrage, September 2016
3 Glassdoor U.S.-Webseitenumfrage, Januar 2016
4 SHRM Human Capital Benchmarking Report, 2016
Hinweis: Die angegebenen Recherchen, mit Ausnahme der BPS World-Umfrage, wurden in den USA erstellt und beziehen sich auf den amerikanischen Arbeitsmarkt